Autocross im Kesseltal auf dem Kesseltalring

Autocross zählt zweifelsohne zu den spektakulärsten Motorsportarten auf vier Rädern. Weit über die südbayerischen Grenzen hinaus bekannt ist der legendäre ADAC Autocross, den der MC Kesseltal im einjahresturnus ausrichtet. Zu Recht ist man in Deutschlands größtem Autocross-Verein mit 235 Mitgliedern stolz auf die durchweg großen Starterzahlen und die positive Resonanz. Zur 26. Auflage, einem Lauf zur Deutschen Meisterschaft, lädt der MCK am Wochenende 19./ 21. September ein. Wie immer zählen die Lokalmatadoren des Vereins auch diesmal wieder zu den Favoriten, darunter Andreas Fürst aus Amerdingen, der die Deutsche Autocross Trophäe im vergangenen Jahr gewann. Am Samstag ab 10 Uhr finden die Trainingsläufe sowie der erste Qualifikationslauf statt. Rennbeginn am Sonntag ist um 8.30 Uhr. Der MCK hat wieder ein tolles Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Auftakt am Freitagabend ist eine Power Hitmix Party. Am Samstag lädt das 5. Kesseltaler Bierfest zu bayerischen Schmankerln mit der Showband „ D´ Wellaheggl“ ein. Am Sonntag können sich die Kleinen in einem Riesensandkasten sowie einer Hüpfburg austoben.
Der angekündigte Europameister Bernd Stubbe , musste kurzfristig wegen eines Motorschadens in Frankreich absagen, leider ist es Ihm nun doch nicht möglich zu Starten.
Dennoch hat sich ein Super Starterfeld mit einigen EM-Fahren angemeldet, was für den MCK und seine Truppe spricht. Tolle und Spannende Rennen werden somit garantiert sein.