Mässiger Saisonaufttakt des Mc-Kesseltal

 

Saisonstart erstmals in Seelow bei Berlin

 

Mc-Kesseltal:

 

Der Auftakt zur diesjährigen Autocross Saison fand dieses Jahr in Seelow bei Berlin statt. Auf der wunderschön gelegenen Europameisterschaftsstrecke, fand die Deutsche Meisterschaft in Zusammenhang mit der Deutschen Autocross Trophäe statt.

 

Vier Piloten des Mc-Kesseltal machten sich auf den Weg nach Berlin.

 

Erich Faul fuhr in der Klasse 7 der Crosskarts. Er ließ im Qualifaying mächtig aufhorchen und sicherte sich Platz 2.

 

Den 1. Wertungslauf, der bereits am Samstag stattfand, konnte Faul aus Schwenningen überraschend für sich entscheiden. Leider verließ ihn das Glück am Sonntag und er musste mit Motorproblemen aufhören.

 

Die beiden Spezialcrosspiloten Martin Fürst aus Amerdingen sowie Frank Wiedemann aus Schaffhausen kämpften in der Klasse 5 um Ihre Positionen. Martin Fürst hatte das ganze Wochenende mit elektrischen Problemen zu kämpfen, was ihm leider im Finale zur Aufgabe zwang. Frank Wiedemann konnte sich mit seinem 2 Rad angetriebenen Fahrzeug der Allrad Klasse gut behaupten, kam allerdings über eine achten Platz nicht hinaus. In der Wertung der 2radangetrieben Spezialcrosser wurde er 2.

 

Jochen Roßkopf aus Buchdorf konnte in der Klasse 3 der Supertourenwagen ebenfalls gut mithalten und wurde hervorragender 4 hinter der Siegerin Grit Hennersdorf, die wieder voll ins Renngeschehen eingegriffen hat. Das nächste Rennen findet bereit nächstes Wochenende 10.05 in Höchstadt /Fichtelgebirge statt.

auf dem Bild zu sehen von links

 

Martin Fürst, Erich Faul, Jochen Roßkopf, Frank Wiedemann

 

seelow001seelow001