Generalversammlung des Motor – Club – Kesseltal / Die Vorbereitungen für 2018 sind schon in vollem Gange

Am vergangenen Samstag fand in Brachstadt die Generalversammlung des Motor – Club – Kesseltal statt, zu der 50 Vereinsmitglieder erschienen sind.
Der Vorsitzende Bernd Spielberger begrüßte zuerst die Mitglieder sowie den Ehrenvorstand Herman Weißenburger, bevor er dann mit einem kurzen Jahresrückblick fortsetze.
Im Anschluss folgte der Kassenbericht des Kassierers über die finanzielle Situation des Vereins sowie der Bericht des Sportleiters über die sportlichen Erfolge 2017. Der MC-Kesseltal ist mit ca. 250 Mitgliedern nicht nur einer der größten Autocross Vereine in Deutschland, sondern hatte auch wieder sehr viele erfolgreiche Fahrer am Start. Besonderes Lob ging hierbei an die Jugend und natürlich den Deutschen Autocrossmeister Martin Fürst, der es schaffte 2017 den Titel zu gewinnen.

Bei den diesjährigen Wahlen ging es relativ Reibungslos ab. Alle zur Wahl vorgeschlagenen Mitglieder wurden gewählt. Im Einzelnen wurde Florian Joachim als weiterer Vorstand bestätigt. Neu als Beisitzer sind Benedikt Rößner und Michael Jenning in die Vorstandschaft aufgerückt, für die ausscheidenden Christoph Meyer und Jörg Weißenburger. Bei der Wahl des Kassierers fand man leider keinen neuen, so dass sich der jetzige Kassierer Andreas Wittmann für ein Jahr wiederwählen ließ, mit den Kompromissen, im laufenden Jahr 2018 einen neuen Kassierer zu finden! Ebenfalls ausgeschieden ist die Schriftführerin Julia Heyer aus beruflichen Gründen. Dieses Amt übernimmt ab sofort der neu gewählte Michael Dollinger. Der Jugendleiter Reinhard Zolda wurde ebenfalls bestätigt. Spielberger Dankte den Ausscheidenden, sowie den neuen, die sich für dieses Ehrenamt entschlossen haben. Das Ehrenamt fordert viel Zeit, Energie und Idealismus, was in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist, so Spielberger!

Auch dieses Jahr standen sehr viele Ehrungen (MCK sowie ADAC) auf dem Programm, worüber sich die Vorstandschaft besonders freute. Leider war es nicht allen Mitgliedern möglich an diesem Abend die Ehrung persönlich entgegenzunehmen.

Im Anschluss folgte eine kurze Vorschau auf bereits feststehende Termine (Skifahrt, Sommer Vereinsausflug, etc.), wobei natürlich auch wieder das Rennen vom 07-09-9.2018 zur Sprache kam, dessen Organisation schon in vollem Gange ist. So ist es bereits gelungen, die Top Band „die Schlawiener“ für Samstagabend zu gewinnen.

Bei den Wünschen und Anträgen wurde über einen Antrag, das Freitagsfeuerwerk zu belassen, abgestimmt! Hier viel das Votum der Generalversammlung wie folgt aus. 10 Stimmen waren gegen das Feuerwerk, 6 dafür und 34 Enthielten sich der Stimme, was ein aus für das Feuerwerk am Freitagabend bedeutete!

Daraufhin schloss Spielberger die Generalversammlung, dankte allen Anwesenden für ihr kommen und lud diese noch ein, ein bisschen zu bleiben und den Abend gemeinsam vollends ausklingen zulassen; eine Einladung der viele folgten.

Im Bild von Links:
Florian Joachim (Vorsitzender), Prügel Friedrich (45JahreMCK), Baumgärtner Karheinz (Vorsitzender), Bühringer Wilhelm (40 Jahre MCK), Falch Wolfgang (30Jahre MCK), Kornmann Manfred (45 Jahre MCK), Dollinger Gerhard (25 Jahre MCK), Sonnenleitner Karl (30Jahre MCK), Robert Auctor (25 Jahre MCK) sowie Vorsitzender Spielberger Bernd

 

 

Ehrung vom ADAC für besondere Verdienste!
Im Bild von Links:
Florian Joachim (Vorsitzender), Spielberger Bernd ( Vorsitzender), Reitsam Wolfgang (goldene Ehrennadel), Mann Claus (goldene Ehrennadel), Konrad Sebastian (goldene Ehrennadel), Bühringer Wilhelm ( 40 Jahre ADAC), Dollinger Gerhard (25 Jahre ADAC), Baumgärtner Karlheinz (Vorsitzender)


Posted in Allgemein