Starker Auftritt des MCK-Autocross Jugendteams in Schlüchtern


Beim 4. Lauf zur Deutschen Autocross-Jugendmeisterschaft beim MSC Schlüchtern war das Jugendteam mit insgesamt 4 Jugendlichen am Start. Jan Balzer fuhr in der Klasse 1 a – Cross-Buggy im Alter von 10 – 14 Jahren. Julia Baltzer, Steffi Geiger und Daniel Zolda starteten in der Klasse 2 a – Serientourenwagen bis 1400 ccm.
Bei sehr heißen sommerlichen Temperaturen und einer für Autocrosspiloten eher untypischen Strecke, auf der sich Asphalt mit befestigtem Schotter abwechselt, kamen Slick-Reifen zum Einsatz. Die MCK-Junioren lieferten sich starke Positionskämpfe in ihrer jeweiligen Gruppe. Nachdem die Klasse 2 a mit den Piloten aus der Autocross-Szene mit den Tourenwagen starten musste, die weit besser motorisiert sind, blieb es nicht aus, dass die vermeintlich Schwächeren hin und wieder ihre Federn lassen mussten. So geschah es zweimal mit Julia Baltzer und einmal mit Steffi Geiger, die in den Vorläufen unsanft abgedrängt wurden. Daniel Zolda konnte sich in den drei Vorläufen sehr gut durchsetzen sowie auch im Finallauf. Fünf Runden lang ließ er Steffi Geiger und den amtierenden Deutschen Meister Tom Meier hinter sich. Durch einen kleinen Fahrfehler in der letzten Runde kurz vor dem Ziel konnte Steffi Geiger noch auf Rang eins vorfahren. Daniel Zolda belegte somit Platz 2 und Juli Balzer Platz 6. Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Junioren.

 

13690707_1255638517780914_31005180340702378_n


Posted in Rennberichte