Auto-Cross Junioren des MC-Kesseltal starten in die neue Auto-Cross-Saison

 

Am vergangenen Wochenende startete neben den erwachsenen Autocross-Fahrern des MC Kesseltals auch ein sehr starkes Jugendteam mit insgesamt 2 Mädels und 5 Jungs. Sie wurden hierfür extra mit einheitlichen T-Shirts und Softshell-Jacken vom Verein ausgestattet. Gesponsert wurden diese durch das Gasthaus Krone in Bissingen und Schneider Fahrzeugteile in Donauwörth. Das Jugendteam mit seinem Teamleiter Reinhard Zolda bedankt sich recht herzlich bei den Sponsoren und dem Verein für die Unterstützung. Bei den äußerst widrigen Wetterverhältnissen am vergangen Wochenende in Höchstädt im Fichtelgebirge kam die Bekleidung auch gleich richtig zum Einsatz.

Zwischen Regen- und Schneeschauern mussten die Jugendlichen ihr ganzes Können abrufen, um den Anforderungen gerecht zu werden. Die Fahrerinnen und Fahrer starteten am Samstag für den MSC Höchstädt-Pokal, am Sonntag waren die Jugendlichen in der Deutschen Meisterschaft am Start.

Beim MSC Höchstädt-Pokal belegten in der Klasse 1 – Cross-Buggys Jan Balzer den 3. Platz und Jannik Baumgärtner den 6. Platz. In der Klasse 2 Serientourenwagen belegte Stefanie Geiger den 3. und Daniel Zolda den 4. Platz.

In der Deutschen Meisterschaft am Sonntag kamen in der Klasse 1 a Jan Balzer auf Rang 3 und Jannik Baumgärtner auf Rang 6, in der Klasse 1 b belegte Marco Fürst den 4. Platz. In der Klasse 2 kamen Daniel Zolda mit Platz 2 und Stefanie Geiger mit Platz 3 auf das Siegerpodest.

Herzlichen Glückwunsch hierfür und den Fahren, die die Technik im Stich gelassen hat, drücken wir für das nächste Rennen zur Deutschen Meisterschaft in Gründau in drei Wochen die Daumen.