Junioren erneut erfolgreich Die Fahrer des MCK begeistern das Publikum in Schlüchtern

 

Hatten die Fahrer der Deutschen Autocrossmeisterschaft bei ihrem letzten Rennen noch mit dem starken Regen und den daraus resultierenden schlechten Streckenbedingungen zu kämpfen, zeigte sich letztes Wochenende im hessischen Schlüchtern ein ganz anderes Bild. Bei stechender Hitze kamen die Fahrer ganz schön ins Schwitzen. Aber nicht nur die Hitze machte ihnen zu schaffen, auch unsere Junioren heizten den „alten Hasen“ mächtig ein.

Unser jüngster Junior, Jan Baltzer, zeigte schon in der Klasse 1a mit seinem Junior-Buggy was er kann und überzeugte gegen seine gleichaltrige Konkurrenz mit einem 3.Platz in der Tageswertung und einem großartigen 2. Platz im Finale.

Aber vor allem die Junioren der Klasse 2a Stefanie Geiger, Julia Baltzer und Daniel Zolda begeisterten das Publikum. In den Qualifikationsläufen starten sie ja immer mit ihren leistungsschwächeren Autos zusammen mit den Erwachsenen und machten dem einen oder anderen eine Strich durch die Rechnung. In großartigen Zweikämpfen zeigten sie auch in ihrem separat gestarteten Juniorfinale was sie können und krönten dieses super Wochenende mit dem 1. Platz für Stefanie Geiger, dem 2. Platz für Daniel Zolda und dem 6. Platz für Julia Baltzer.

Ein spannendes Finale jagte nun das nächste. In der Klasse 2b startete Jürgen Fick wieder mit seinem Opel Astra und kämpfte nach einem souveränen Tagessieg im Finale um den Sieg. Vom Start weg in Führung liegend wurde er von seinem Konkurrenten Steve Haentges die ganze Zeit attackiert, ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und fuhr schließlich wieder als Sieger über die Ziellinie.

In der Klasse 3b führte auch an diesem Wochenende wieder kein Weg an Andreas Fürst vorbei. Die Konkurrenz verrsuchte zwar alles, hatte aber keine Chance. Fürst gewann wieder einmal das Zeittraining, den Tagessieg und das Finale.

Die Klassen 5a und 5b der Spezialcrossbuggys gingen wie in den vergangenen Jahren auch gemeinsam an den Start und sorgten wieder für einen fantastisches Abschluss. Michael Straub ließ sich wieder einmal nicht beirren und gewann sowohl den Tagessieg als auch das Finale vor seinen Vereinskameraden Martin Fürst, der sich im Finale einen starken 5. Platz erkämpfte und Christoph Meyer, der sich über seinen 10. Platz freute.

Nach diesem erfolgreichen Wochenende freuen sich nun alle auf den nächsten Lauf, der am 13./14. August 2015 in Ortrand stattfindet.

Weitere In

 


Posted in Rennberichte.

Starker Auftritt des MCK-Autocross Jugendteams in Schlüchtern


Beim 4. Lauf zur Deutschen Autocross-Jugendmeisterschaft beim MSC Schlüchtern war das Jugendteam mit insgesamt 4 Jugendlichen am Start. Jan Balzer fuhr in der Klasse 1 a – Cross-Buggy im Alter von 10 – 14 Jahren. Julia Baltzer, Steffi Geiger und Daniel Zolda starteten in der Klasse 2 a – Serientourenwagen bis 1400 ccm.
Bei sehr heißen sommerlichen Temperaturen und einer für Autocrosspiloten eher untypischen Strecke, auf der sich Asphalt mit befestigtem Schotter abwechselt, kamen Slick-Reifen zum Einsatz. Die MCK-Junioren lieferten sich starke Positionskämpfe in ihrer jeweiligen Gruppe. Nachdem die Klasse 2 a mit den Piloten aus der Autocross-Szene mit den Tourenwagen starten musste, die weit besser motorisiert sind, blieb es nicht aus, dass die vermeintlich Schwächeren hin und wieder ihre Federn lassen mussten. So geschah es zweimal mit Julia Baltzer und einmal mit Steffi Geiger, die in den Vorläufen unsanft abgedrängt wurden. Daniel Zolda konnte sich in den drei Vorläufen sehr gut durchsetzen sowie auch im Finallauf. Fünf Runden lang ließ er Steffi Geiger und den amtierenden Deutschen Meister Tom Meier hinter sich. Durch einen kleinen Fahrfehler in der letzten Runde kurz vor dem Ziel konnte Steffi Geiger noch auf Rang eins vorfahren. Daniel Zolda belegte somit Platz 2 und Juli Balzer Platz 6. Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Junioren.

 

13690707_1255638517780914_31005180340702378_n


Posted in Rennberichte.

Sauessen neuer Termin 30.07.2016, 18 Uhr

Liebe Mitglieder und Freunde,
auf Grund der mehrfachen Bitte unser „Sauessen“ (wegen Terminüberschneidungen mit Veranstaltungen anderer Vereine in unmittelbarer Nähe) zu verschieben, haben wir uns entschlossen dieser nachzukommen.
Neuer und endgültiger Termin für unser „Sauessen“ ist nun Samstag, 30.07.2016, 18 Uhr an unserer Halle.
Herzliche Grüße


Posted in Allgemein.

MCK – Junior Baltzer begeistert mit Finalsieg

 

15 Fahrer des Mc-Kesseltal trotzen mit großem Erfolg dem schlechten Wetter

MC-Kesseltal:

Letzes Wochenende fand im französischen Steinbourg der 3. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft statt. Bei sehr schlechtem Wetter kämpften 15 Fahrer des MC-Kesseltal um wertvolle Punkte.

Bei den Junioren der Klasse 1a gingen an diesem Wochenende wieder Jan Baltzer und Janik Baumgärtner an den Start. Janik Baumgärtner hatte etwas mit dem schlechten Wetter und den daraus resultierenden Streckenbedingungen zu kämpfen und sicherte sich am Ende einen 6. Platz im Finale. Jan Baltzer hingegen fühlte sich offensichtlich pudelwohl. Obwohl er im 2. Qualifikationslauf noch viel Pech hatte und in Führung lieged nur ein paar Meter vor dem Ziel ausschied, zeigte er im Finale eine souveräne Leistung und gewann mit großem Vorsprung sein Finale. Die Freude darüber war natürlich riesengroß.

Ein ganz anderes Gesicht machte leider Marco Fürst. Er wollte eigentlich mit seinem Junior-Buggy in der Klasse 1b angreifen, konnte allerdings schon nach der ersten Trainingseinheit wegen technischer Probleme nicht mehr starten.

In der Klasse 2a kämpften wieder unsere zwei Junioren Stefanie Geiger und Julia Baltzer um Punkte und zeigten einige spektakuläre Szenen. Am Ende des Tages belohnten sie sich mit dem 3. und 4. Platz im Finale.

Michael Eberle hatte an diesem Wochenende ebenfalls sehr viel Pech und konnte nach dem Training leider nicht mehr in das Renngeschehen der Klasse 3a eingreifen.

Sehr spannend waren die Zweikämpfe in der Klasse 3b. Der amtierende Deutsche Autocrossmeister Andreas Fürst bekam von der bärenstarken Konkurrenz richtig viel Druck und erkämpfte sich im Finale einen 3. Platz vor seinen Vereinskameraden Markus Geier, der in dieser starken Klasse einen guten 6. Platz belegte und Werner Weißenburger.

Jürgen Fick startete an diesem Wochenende zum ersten Mal mit seinem Crosskart in der Klasse 4a und zeigte auch schon in seinem ersten Rennen sein Können, welches ihm einen super 5. Platz in der Tageswertung sicherte.

In der sehr stark besetzten Klasse 5a kämpften 4 Fahrer des MCK mit um den Sieg. Nach vielen super spannenden Qualifikationläufen hatte sich Martin Fürst den Tagessieg erkämpft, Christoph Meyer wurde 10., Micha Dollinger 11. und Peter Lang 17. In der Klasse 5b gewann Michael Straub wieder in gewohnt souveräner Manier den Tagessieg. Im zusammengelegten Finale der Klassen 5a und 5b gewann Martin Fürst in einem spektakulären Finale; Michael Straub wurde 3.

Nach diesen tollen Ergebnissen geht es am 9./10. Juli im hessischen Schlüchtern wieder weiter.

20160612_194630 Steinbourg 2016


Posted in Rennberichte.