Generalversammlung des Motor – Club – Kesseltal

Der MC-Kesseltal blickt zurück, auf ein erfolgreiches Jahr 2015/

Der MC-Kesseltal stellt Weichen für 2016/2017

Autocross: Brachstadt / Tapfheim

Am vergangenen Samstag, 30.01.2016, fand in Brachstadt die Generalversammlung des Motor – Club – Kesseltal statt, zu der wieder viele Vereinsmitglieder erschienen sind.

Der Vorsitzende Bernd Spielberger begrüßte zuerst die ehemaligen Vorstände des Vereins, Ehrenvorstände, sowie Georg Kurtz, den ehemaligen Gemeinderat, bevor er dann mit einem kurzen Jahresrückblick fortsetze.

Im Anschluss folgten wieder Berichte des Kassierers Andreas Wittmann über die finanzielle Situation des Vereins und des Sportleiters Karl-Heinz Baumgärtner über die sportlichen Erfolge 2015. Der MC-Kesseltal ist mit 247 Mitgliedern nicht nur der größte Autocross Verein in Deutschland, sondern hatte auch wieder sehr viele erfolgreiche Fahrer am Start. Besonderes Lob ging hierbei an die Jugend und natürlich den Deutschen Autocrossmeister Andreas Fürst.

Bei den diesjährigen Wahlen ging es sehr schnell. Das Vorstandsmitglied Florian Joachim wurde als einer der drei Vorsitzenden gewählt, da Frank Wiedemann nicht mehr zur Wahl stand. Andreas Wittmann als Kassierer und Christoph Meyer als Beisitzer wurden bestätigt; neu hinzu kam, ebenfalls als Beisitzer, Jörg Weißenburger. Alle wurden einstimmig gewählt.

Spielberger bedankte sich bei dem scheidenden Vorsitzenden Frank Wiedemann nochmals herzlich für sein Engagement in den letzten Jahren und machte dann mit den Ehrungen (ADAC und MC-Kesseltal) weiter. Es gab dieses Mal besonders viele Ehrungen für 45 Jahre Mitgliedschaft im MC-Kesseltal worüber sich die Vorstandschaft besonders freute. Es sei für den Verein eine große Ehre, dass Mitglieder ihm solange die Treue halten, so Spielberger.

Daraufhin folgte eine kurze Vorschau auf bereits feststehende Termine (Vereinsausflug, Kinderferienprogramm, Trainingsevent, etc.).

Des Weiteren gab der Vorsitzende Bernd Spielberger auch noch die Entscheidung der Vorstandschaft bekannt, dass es 2016 kein Rennen auf dem Kesseltalring geben wird. Die letzten Jahre seien für alle Beteiligten wieder sehr anstrengend gewesen, weswegen man sich dazu entschlossen habe, 2016 eine Pause einzulegen, um für 2017 wieder mit vollem Elan und in gewohnter Manier ein Rennen mit allem Drum und Dran auf die Beine stellen zu können.

Daraufhin schloss Spielberger die Generalversammlung, dankte allen Anwesenden für ihr kommen und lud diese noch ein ein bisschen zu bleiben und den Abend gemeinsam vollends ausklingen zu lassen; eine Einladung der viele gut gelaunt folgten.

Im Bild zu sehen von Links

Bürgermeister Karl Malz, der neu dazu gewählte Vorsitzende Florian Joachim, Prügel Rudolf, Ferner Manfred, Dammbauer Helmut, Bschorr Franz, Kurtz Johann, Kopp Erwin, Weigl Johann,

Weißenburger Hannelore, Weißenburger Hermann( Ehrenvorstand des MCK), und Baumgärtner Karlheinz ebenfalls Vorsitzender.

Fotos sind zur Veröffentlichung freigegeben! Foto von Kurtz Jörg


Posted in Allgemein.