Stefanie Geiger erreicht den 2. Platz

 

Die 15 jährige Steffi Geiger aus Tapfheim erreichte in ihrem ersten Jahr den Vizetitel der “ Deutschen Junioren Autocross Pokal Tourenwagen“. Stefanie Geiger war die jüngste Tourenwagenfahrerin im ganzen Feld. Ihr Ehrgeiz, Können und ihr Kampfgeist fand über die ganze Saison viel Bewunderung und Lob von den Fahrern und auch den Zuschauern. Steffi nahm an allen acht Veranstaltungen teil und lag bis zum letzten Rennen auf dem ersten Platz. Nur durch einen Klassenwechsel ihres Gegners konnte dieser Aufgrund der wenigen Teilnehmer an Steffi vorbeiziehen. Für den Weg zu diesen Rennen war Stefanie ca. 5100 km / 80Std. auf den Autobahnen unterwegs,

Letztes Wochenende besuchte sie noch ein Jugendtraining in Schlüchtern, bei dem sie von Rene Mandel und weiteren Trainern, in Theorie und Praxis noch einiges dazulernen konnte.

Durch eine Einladung des Kaderclubs des DMSJ besucht sie in Kürze die Sportschule in Hennef (Köln) zu einem Wochenendtraining.

12088023_1087710374573730_6217858485357372987_n


Posted in Rennberichte.

Ein Traum wird wahr!

Andreas Fürst ist Deutscher Autocrossmeister
Ein Wochenende, das mit einem Albtraum begann, endete doch noch mit einer Meisterfeier: Andreas Fürst ist der neue Deutsche Autocrossmeister der Tourenwagen 2015.
Am Samstag im Training lief noch alles nach Plan. Fürst fuhr auf seiner Heimstrecke die schnellste Zeit und konnte somit bei strahlendem Sonnenschein im 1. Qualifikationslauf von der Pole Position starten. Vom Start weg ging er auch direkt in Führung, doch dann folgte der Schreck! In der 2. Runde musste er seinen Audi wegen Getriebeschaden abstellen. Doch zum Glück hatte er viele helfende Hände und die ganze Nacht lang Zeit sein Auto wieder zu reparieren und auf den nächsten Lauf und die damit verbundene Aufholjagd vorzubereiten. Am Sonntag lief dann alles wieder wie am Schnürchen. Fürst gewann den 2. Qualifikationslauf trotz seines letzten Startplatzes und gab die Führung auch im 3. Qualifikationslauf nicht mehr her. Im Finale dann ein unverändertes Bild: Vom Start weg führte er das Fahrerfeld an und fuhr schließlich als Sieger durchs Ziel. Als dann das offizielle Ergebnis veröffentlicht wurde war die Freude bei Fahrer, Familie, Freunde, Helfer und Verein natürlich riesen groß! Endlich! Seit 2007 fährt er schon Autocross und jetzt endlich die Belohnung für so viel Arbeit. Und das eigentlich völlig unverhofft: „Der Meistertitel war ursprünglich gar nicht das Ziel. Wir wollten uns eigentlich auf Marco konzentrieren.“ Sohnemann Marco fuhr dieses Jahr seine erste komplette Saison und konnte sich ebenfalls über ein paar ausgezeichnete Ergebnisse freuen. Am Ende rutschte er um nur einen Punkt auf Platz 3 der Deutschen Juniorenmeisterschaft, freute sich aber natürlich trotzdem sehr über seinen Finalsieg vor heimischem Publikum und Papas Titelgewinn.

Andreas Fürst 4.10.15


Posted in Rennberichte.

Ergebnisse 2015

Finale Ergebnisse DMSB alle Klassen

Final Ergebnis Kl. J

Final Ergebnis Kl. 6,7

Final Ergebnis Kl. 4,5

Final Ergebnis Kl. 1,2,3


Posted in Allgemein.