ADACUS im Kindergarten Harburg

 

Vergangen Mittwoch besuchte der ADACUS des ADAC den Städtischen Kindergarten in Harburg

Die Aktion wurde vom Motor Club Kesseltal, durch den Vorsitzenden Spielberger Bernd, organisiert.

Die Moderatorin Maria Kalmbach, zeigte zusammen mit dem ADACUS die Gefahren des Straßenverkehres sowie das richtige Verhalten am Zebrastreifen auf.

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren, ist auch schon für die jüngsten Verkehrsteilnehmer „lebenswichtig“.
Deshalb bietet der ADAC in ausgewählten Regionen für Vorschulkinder in Kindereinrichtungen und Schülern der ersten Klassenstufe in Grundschulen das 45-minütige Programm „Aufgepasst mit ADACUS“ an. Damit sollen die Eltern und Lehrer bei ihren Bemühungen zur Verkehrserziehung unterstützt werden.
Das kostenlose Verkehrssicherheitsprogramm führt spielerisch an die Rolle als Fußgänger in Straßenverkehr heran. Dabei spielen die kleinen Verkehrsteilnehmer die Rollen von Fußgänger, Auto und Motorrad, um interaktiv das Miteinander der jeweiligen Verkehrsteilnehmergruppen zu erleben.

Der kleine Vogel „ADACUS“ als Namensgeber des Programms passt dabei auf, dass die Kinder alles richtig machen.
Das Lernziel der Veranstaltungen ist, notwendige Verhaltensweisen bei der Überquerung der Fahrbahn an Fußgängerampel und Zebrastreifen zu verinnerlichen.

Wie verhalte ich mich an der Ampel? Worauf muss ich
am Zebrastreifen achten? Im praktischen Teil werden
die Kinder mit dem Verkehrsablauf an Fußgängerampeln
und -überwegen vertraut gemacht.

Das richtige Verhalten wurde aktiv eingeübt. Dabei
spielten die Kinder abwechselnd die Fußgänger und
andere Verkehrsteilnehmer wie z.B. Autofahrer.
Besonders die wichtige Interaktion durch den Blickkontakt
zwischen Fußgänger und Autofahrer wurde mehrfach
geübt und so von den Kindern verinnerlicht.
Zum Schluss Überreichte Spielberger, zusammen mit Frau Kalmbach Sicherheitswesten an die Kinder des Kindergartens, damit Sie vom Straßenverkehr besser Wahrgenommen werden. Spielberger bedankte sich beim ADACUS sowie bei der Moderatorin für die hervorragende Präsentation.
Die Kinder freuten sich sehr über den Besuch von ADACUS!

Leuchtende Kinderaugen mit ADACUS vom ADAC, Sowie Moderatorin Maria Kalmbach und Spielberger Bernd

11745417_696322413805994_8187099601270637603_n


Posted in Allgemein.

Mitglieder des Mck besichtigen Tropfsteinhöhle

 

Am vergangenen Samstag, besichtigten die Mitglieder des Motor Club Kesseltal, im Rahmen ihres Sommerausfluges, die Tropfsteinhöhle am Schulerloch im Altmühltal.
Vorsitzender Spielberger begrüßte alle Mck-ler recht herzlich.

Im Naturschutzgebiet Schulerloch bei Essing befindet sich die Tropfsteinhöhle Schulerloch. Sie diente als Wohnhöhle sowohl für die Neandertaler als auch für eiszeitliche Tiere. Beeindruckend schon die Ausmaße der Hallen: der größte Raum der Höhle, Tempelraum bzw. Druidentempel genannt, ist 792 qm groß und 8 bis 9 Meter hoch. Das Wahrzeichen des Schulerlochs ist das einzigartige Wasserbecken (Becherstalagnit). Rund um den Globus konnte keine derartige Tropfsteinform entdeckt werden. Einzigartig sind die Stalaktiten, Stalagmiten, äußerst ungewöhnlichen Tropfsteinbildungen und der besonderen Atmosphäre unter Tage. In der Höhle herrschteeine konstante Temperatur von +9°C.

Anschließend reisten Sie weiter nach Kelheim. Von dort aus schipperte die Gruppe mit dem Motorschiff durch den sehenswerten Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg. Neben dem Besuch der schönen Klosterkirche konnte man das Besucherzentrum Weltenburg hautnah zu erleben.
In einem der schönsten Biergärten Bayerns fand man inmitten der barocken Klosteranlage an der Donau den schönen Abschluss des Ausfluges, bevor es wieder nach Hause ging.

Es war ein Rundum gelungener und schöner Tag, den die Mck-ler verbrachten durften. Die Mitglieder erwarten nun mit Spannung ihr Heimrennen, das vom 02-04.10.2015 auf dem Kesseltalring in Brachstad stattfinden wird.

11760285_696322687139300_5873671494720371715_n


Posted in Allgemein.

3 Autocross Junioren vom Motor-Club Kesseltal im ADAC e.V.

3 Autocross Talente vom Motor-Club Kesseltal im ADAC e.V. mit Jugendbetreuer des dmsj Holger Diebel von links Marco Fürst und Baltzer Jan sie fahren einen Junior Buggy und Stefanie Steffi Geiger sie fährt einen Tourenwagen das Bild entstand beim Autocross in Schlüchtern beim lauf um die Deutsche Meisterschaft.

11699042_888476201231405_4866083768444881018_o


Posted in Rennberichte.

Fürst und Straub begeistern Vier Kesseltaler auf dem Treppchen

 

Mc-Kesseltal:
Am vergangenen Wochenende fand in Schlüchtern auf dem Ewald-Pauli-Ring der 4.Lauf zur Deutschen Autocrossmeisterschaft zusammen mit einem Lauf zur Deutschen Meisterschaft im Rallycross statt. Bei wunderschönem Wetter nahmen insgesamt 7 Fahrer des MC Kesseltal daran teil.
Mit von der Partie waren natürlich auch wieder unsere zwei Junioren – Marco Fürst und Jan Baltzer – mit ihren Buggys. In spannenden Rennen konnte sich am Ende Jan Baltzer einen 3. Platz vor Marco Fürst sichern.
In der Division 2 wurden die Klassen 2a und 2b zusammen gestartet, was es vor allem für unsere junge Stefanie Geiger schwer machte. Trotz sehr starker Leistung musste sie sich in dem großen Starterfeld mit Platz 13 – hinter alten Hasen wie Tobias Esser, Steve Richert & Co. – begnügen, was ihr leider eine Teilnahme am Finale verwehrte. Hier drückte sie stattdessen ihrem Vereinskameraden Jürgen Fick die Daumen, der nach einem sehr durchwachsenen Wochenende nach einer Kollision seinen Opel Astra endgültig abstellen musste.
Gegen einen weiteren Kesseltaler war an diesem Wochenende allerdings kein Kraut gewachsen. Die Konkurrenz konnte machen was sie wollte; Pole Position, alle Wertungsläufe, Tagessieg, Finalsieg; immer hieß der Gewinner Andreas Fürst. Der Amerdinger gewann mit seinem Audi in der Division 3b alles was es zu gewinnen gab und freute sich nach seinem Finale riesig über dieses fantastische Wochenende.
In der Division 4a ging Natalie Straub aus Koblenz mit ihrem Crossbuggy für den Mc-Kesseltal an den Start. Sie zeigte wieder einmal was sie kann und freute sich über ihren hervorragenden 2. Platz hinter einem überragenden Eddi Schulze.

Die Divisionen 5a und 5b der Spezialcrossbuggys gingen wie in den vergangenen Jahren auch gemeinsam an den Start. Hier sorgte unser alter Hase Michael Straub wieder einmal für eine Überraschung. Nach bereits sehr starken Wertungsläufen gewann er im Finale den Start und hielt in super spannenden Runden über die gesamte Distanz Steven Laubach & Co. in Schach und bescherrte den Zuschauern einen fantastischen Abschluss dieses Wochenendes.

Nach diesem erfolgreichen Wochenende wird in den kommenden Wochen alles für den nächsten Lauf vorbereitet, der am 8./9. August 2015 in Ortrand stattfindet.

11755730_694763183961917_2164052956693817104_n


Posted in Rennberichte.

Die DGM-Muskeltour

Am vergangenen Samstag den 11. Juli 2015 fand die diesjährige DGM-Muskeltour statt und der MCK hat die Ausrichtung der Rast in Bissingen (Auerquelle) übernommen. Die DGM-Muskeltour ist eine Benefizveranstaltung, deren Erlös der weiteren Forschung sowie der Unterstützung betroffener Personen zugutekommt. Angeführt wurde die Sternfahrt von Wolfgang Fierek, dem bekannten Gesicht aus Funk und Fernsehen.
Es waren ca. 791 Motorräder am Start, die die Sternfahrt absolvierten.

Der Mck Unterstütze dies wohltätige Veranstaltung sehr gerne und bedankt sich hiermit bei all seinen Helfern
Ihr wart spitze!

11742647_694762330628669_3563213467983214943_n

Im Bild zu sehen,
Wolfgang Fireck mit einem Teil der MCK Helfer


Posted in Allgemein.

Umzug zum Jubiläum der Theaterfreunde Bissingen. Der Mck war mit 2 Crossern und 20 Mitgliedern vertreten.

10426589_693293757442193_3288992031831146599_n11731675_693293684108867_7442840842795456465_o11696356_693293570775545_6458302496981222728_o


Posted in Allgemein.

DGM-Muskeltour

Am 11. Juli 2015 findet dieses Jahr wieder die DGM-Muskeltour statt und der MCK hat die Ausrichtung der Rast in Bissingen (Auerquelle) übernommen. Die DGM-Muskeltour ist eine Benefizveranstaltung, deren Erlös der weiteren Forschung sowie der Unterstützung betroffener Personen zugutekommt. Angeführt wird die Sternfahrt von Wolfgang Fierek.

http://www.dgm-muskeltour.de/

magnettafel_700px

 


Posted in Allgemein.

Unser Vereinsausflug findet statt.

Dieses Jahr geht es ins Altmühltal (Naturschutzgebiet Schulerloch bei Essing) in die Tropfsteinhöhle Schulerloch. Da in der Höhle eine konstante Temperatur von +9°C herrscht, sollte evtl. eine Jacke mitgenommen werden.
Anschließend geht es weiter nach Kelheim. Von dort aus schippern wir mit dem Motorschiff durch den sehenswerten Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg, in dessen Klosteranlage sich einer der schönsten Biergärten Bayerns befindet.
Anmeldung verbindlich bis spätestens 13.07.15 bei Anja oder Bernd Spielberger (Tel.0171/4362355,Email: vorstand@mc-kesseltal.de )


Posted in Allgemein.