Starker Auftritt in Frankreich der MCK Piloten

Am 13./14. Juni starteten 8 Kesseltaler beim 3. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft auf dem „Circuit de Soleil“ in Steinbourg (Frankreich).

Nach dem Pfingstrennen in Gründau, ging es nun mit dem 3. Lauf zur deutschen Meisterschaft in Frankreich Steinbourg weiter.

In der Klasse 1 A starteten gleich 2 Nachwuchspiloten des MCK. Jan Baltzer sowie Marco Fürst.

Hatte Fürst in Gründau noch alles gewonnen, drehte Jan Baltzer diesmal das geschehen und wurde hervorragender zweiter hinter Jahn Fabrice und vor Marco Fürst, der dritter wurde. Somit standen zwei Nachwuchsfahrer des MCK auf dem Podest in Frankreich.

In der Klasse 2a ging die Tapfheimerin Steffi Geiger an den Start. Sie konnte sich in der sehr stark besetzten Klasse mit 12 Startern gut behaupten und belegte letztendlich Platz 8.

In der Klasse 2 b startete Jürgen Fick mit seinem schnellen Opel Astra.

Jürgen Fick war an diesem Wochenende nicht zu schlagen. Bei allen Vorläufen wie auch im Finale setzte er sich Runde um Runde weiter von der Konkurrenz ab, gewann alles mit beachtlichem Vorsprung und fuhr volle Punktzahl ein.

Fick ist somit weiter ein heißer Kandidat um die Meisterschaft.

In der Klasse 3A Startete Jochen Roßkopf aus Buchdorf. Er musste leider mit technischem Defekt am Sonntagmorgen aufgeben.

In der Klasse 3B startete der Amerdinger Pilot Andreas Fürst in seinem schnellen Audi Quattro.

Andreas Fürst auf seinem Audi quattro startete im Finale von Platz 1, nachdem er alle seine Vorläufe souverän gewonnen hatte.

Im Finale kein anders Bild. Fürst hatte alles im Griff und gewann auch das Finale.

Natalie Straub fuhr in der Klasse 4A der schnellen crosskarts an diesem Wochenende wie entfesselt und konnte sich platz 2 hinter Jeremy Stark aus Frankreich sichern. Natalie konnte sich von Vorlauf zu Vorlauf verbessen und im Finale, wo es zählt, war sie dann da!

In der Klasse 5A+ 5B fuhr Michael Straub und Christoph Mayer aus Möttingen für den MCK. Die Stark besetzte Klasse konnte schließlich der Luxemburgische Europameisterschafts Fahrer Kevin Peter fürs sich entscheiden, vor einem sehr starken Michael Straub.

Straub konnte sich als zweiter somit für ein tolles Wochenende belohnen.

Christoph Mayer kam immer besser zurecht und wurde schließlich 12 im starken Starterfeld.

Der nächste Lauf zur Deutschen Meisterschaft findet am 11/12.Juli in Schlüchtern statt, wo die Piloten des Mck wieder um Punkte kämpfen werden

SDteinbourg 2015


Posted in Rennberichte.