Herzlichen Glückwunsch,

unseren beiden deutschen Meistern!

Julia Baltzer gewann zum ersten mal die deutsche Junioren-Tourenwagen-Meisterschaft.

Martin Fürst konnte seinen Titel erfolgreich verteidigen und wurde zum zweiten mal deutscher Meister bei den Cross Buggys.

 

 


Posted in Allgemein.

Trainingsevent

Am Samstag, den 06.10.18 findet zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr auf dem Kesseltalring ein Trainingsevent statt. Es gelten die allgemeinen Sicherheitsbestimmungen des Clubsportreglement.   Startgebühr 15,-€ pro fahrender Person.

Anmeldung unter vorstand@mc-kesseltal.de

Bei schlechter Witterung behalten wir uns vor, das Training kurzfristig abzusagen!

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Auf Euer kommen freut sich der Motor-Club Kesseltal!


Posted in Allgemein.

Erfolgreiches Wochenende in Ortrand und Domalize für die MCK Fahrer

Fürst und Straub gemeinsam auf dem Podest!

Malz und Reichensperger siegen in Domalize

Mc-Kesseltal:

Letztes Wochenende fand am „Kutschenberg“ in Ortrand der 2.Lauf zur Deutschen Autocrossmeisterschaft zusammen mit einem weiteren Lauf zur ILP (Interessengemeinschaft Lausitzpokal im Autocross) statt. Bei sehr heißen Temperaturen nahmen insgesamt 9 Fahrer des MC Kesseltal daran teil.

Vom Pech verfolgt waren unsere Junioren Jan Baltzer aus Flachslanden und Marco Fürst aus Amerdingen mit ihren Junior-Buggys. Sie mußten im Finale leider einen Ausfall verbuchen. Nicht besser erging es Janik Baumgärtner aus Donauwörth. Er wurde im Finale aufgrund einer Rennleiterentscheidung disqualifiziert.

Wesentlich besser lief es für unsere beiden anderen Junioren Julia Baltzer und Steffi Geiger. Beide fuhren an diesem Wochenende sehr souverän ihre Vorläufe, in denen Steffi Geiger noch die Nase vorne hatte. Im Finale dann ein anderes Bild. Julia Baltzer gewann dieses beeindruckende Finale vor Steffi Geiger, was den Doppelsieg bedeutete.Beide konnten somit wichtige Punkte für die Deutschen Meisterschaft einfahren!

In der Divison 3a startete Michael Eberle aus Aufhausen in seinem schnellen Opel Kadett. Nach seinem sehr guten zweiten Platz zum Saisonauftakt in Höchstädt, wurde er diesmal in der sehr starken Konkurrenz mit Platz sechs im Finale belohnt. In der Divisiopn 3 b war Jens Baltzer mit seinem schnellen Skoda am Start. Er beherrscht dieses Fahrzeug wie kein anderer und es ist eine Augenweide seinem Fahrstiel zuzuschauen. Leider veließ auch ihn das Glück und er mußte einen Ausfall vermelden.

In der Divisionen 5 gingen die Klassen 5a und 5b der Spezialcrossbuggys auch dieses Mal wieder gemeinsam an den Start. Für den MC Kesseltal versuchte Michael Straub aus Hilzingen und Martin Fürst aus Amerdingen wieder so viele Punkte wie möglich einzufahren. Im Finale kam es dann zum Showdown, das Martin Fürst in beeindruckender Manier dominierte. Auch Michael Straub zeigte wieder was er kann und konnte sich auf einen tollen dritten Platz vorkämpfen. Martin Fürst, der amtierende Deutsche Meister, war an diesem Wochende für die gesamte Konkurenz einfach nicht zu schlagen!

An anderer Stelle, In Domalice Tschechien fuhren an diesem Wochenede auch zwei weitere MCkler. Hier gewannen die Tapfheimer Lorenz Reichensperger und Karl Malz jewils ihre Klassen, Phillip Schabert mußte leider aufgeben.

Nach diesem super Wochenende freut sich jetzt jeder auf den kommenden Lauf am kommenden Pfingstwochenende in Gründau bei Frankfurt


Posted in Rennberichte.

Zur Info

http://www.autocross-deutschland.de/#componentspan


Posted in Allgemein.

Mitgliederversammlung ADAC Südbayern

Am Samstag ist der Motor Club Kesseltal, vertreten durch die Delegierte Bernd Spielberger und Martin Fürst, bei der Mitgliederversammlung des ADAC Südbayern gewesen. Sie konnten den Präsidenten des ADAC, Dr. August Markl, dort treffen.


Posted in Allgemein.

ADACUS in der Grund- und Mittelschule Harburg

Vergangen Mittwoch besuchte der ADACUS des ADAC die Grund- und Mittelschule in Harburg. Die Aktion wurde vom Vorsitzenden Spielberger Bernd des Motor Club Kesseltal organisiert. Die Moderatorin Melissa Mair zeigte zusammen mit dem ADACUS die Gefahren des Straßenverkehres sowie das richtige Verhalten am Zebrastreifen auf.

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren, ist auch schon für die jüngsten Verkehrsteilnehmer „lebenswichtig“. Deshalb bietet der ADAC in ausgewählten Regionen für Vorschulkinder in Kindereinrichtungen und Schülern der ersten Klassenstufen in Grundschulen das 45-minütige Programm „Aufgepasst mit ADACUS“ an. Damit sollen die Eltern und Lehrer bei ihren Bemühungen zur Verkehrserziehung unterstützt werden. Das kostenlose Verkehrssicherheitsprogramm führt spielerisch an die Rolle als Fußgänger im Straßenverkehr heran. Dabei spielen die kleinen Verkehrsteilnehmer die Rollen von Fußgänger, Auto und Motorrad, um interaktiv das Miteinander der jeweiligen Verkehrsteilnehmergruppen zu erleben.

Der kleine Vogel „ADACUS“ als Namensgeber des Programms passt dabei auf, dass die Kinder alles richtig machen. Das Lernziel der Veranstaltungen ist notwendige Verhaltensweisen bei der Überquerung der Fahrbahn an Fußgängerampeln und Zebrastreifen zu verinnerlichen.

Wie verhalte ich mich an der Ampel? Worauf muss ich am Zebrastreifen achten? Im praktischen Teil werden die Kinder mit dem Verkehrsablauf an Fußgängerampeln und -überwegen vertraut gemacht.

Das richtige Verhalten wurde aktiv eingeübt. Dabei spielten die Kinder abwechselnd die Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer wie z.B. Autofahrer. Besonders die wichtige Interaktion durch den Blickkontakt zwischen Fußgänger und Autofahrer wurde mehrfach geübt und so von den Kindern verinnerlicht. Zum Schluss verteilte Frau Mair zusammen mit dem ADACUS an die Kinder einen Aufkleber, der sie immer an diese Stunde erinnern soll.

Spielberger bedankte sich beim ADACUS sowie bei der Moderatorin für die hervorragende Präsentation. Die Kinder freuten sich sehr über den Besuch des ADACUS!


Posted in Allgemein.

Hallenabend

Liebe Mitglieder,

der Winter neigt sich nun endgültig dem Ende zu und wir haben für Freitag, 16.03.18 ab 16 Uhr einen Hallenabend geplant, um die ersten Frühjahrsarbeiten in Angriff zu nehmen. (Treffpunkt: MCK-Halle)

Über rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Herzliche Grüße

Die Vorstandschaft

 


Posted in Allgemein.

COLD WATER GRILL CHALLENGE 2018

Hier die Einlösung unserer Nominierung zur COLD WATER GRILL CHALLENGE 2018.Vielen Dank an den TSV Bissingen für die Nominierung. Wir spenden 200.- an die DKMS für Julian aus Huisheim. Wir nominieren unsere Freunde aus der Nähe von Frankfurt den MSC Gründautal, sowie den SCC Albbruck und unsere Freunde aus dem Ries, den ACCR Ziswingen. Alles weiter im Video. Danke an unseren Manne fürs tolle Video.Viel Spaß

Posted by Motor-Club Kesseltal im ADAC e.V. on Sonntag, 11. Februar 2018

Hier nun die Einlösung unserer Nominierung zur COLD WATER GRILL CHALLENGE 2018.
Vielen Dank an den TSV Bissingen für die Nominierung. Wir spenden 200.- an die DKMS für Julian aus Huisheim und nominieren unsere Freunde vom MSC Gründautal, dem SCC Albbruck und dem ACCR Ziswingen.
Vielen Dank an Manne für das tolle Video!


Posted in Allgemein.

Generalversammlung des Motor – Club – Kesseltal / Die Vorbereitungen für 2018 sind schon in vollem Gange

Am vergangenen Samstag fand in Brachstadt die Generalversammlung des Motor – Club – Kesseltal statt, zu der 50 Vereinsmitglieder erschienen sind.
Der Vorsitzende Bernd Spielberger begrüßte zuerst die Mitglieder sowie den Ehrenvorstand Herman Weißenburger, bevor er dann mit einem kurzen Jahresrückblick fortsetze.
Im Anschluss folgte der Kassenbericht des Kassierers über die finanzielle Situation des Vereins sowie der Bericht des Sportleiters über die sportlichen Erfolge 2017. Der MC-Kesseltal ist mit ca. 250 Mitgliedern nicht nur einer der größten Autocross Vereine in Deutschland, sondern hatte auch wieder sehr viele erfolgreiche Fahrer am Start. Besonderes Lob ging hierbei an die Jugend und natürlich den Deutschen Autocrossmeister Martin Fürst, der es schaffte 2017 den Titel zu gewinnen.

Bei den diesjährigen Wahlen ging es relativ Reibungslos ab. Alle zur Wahl vorgeschlagenen Mitglieder wurden gewählt. Im Einzelnen wurde Florian Joachim als weiterer Vorstand bestätigt. Neu als Beisitzer sind Benedikt Rößner und Michael Jenning in die Vorstandschaft aufgerückt, für die ausscheidenden Christoph Meyer und Jörg Weißenburger. Bei der Wahl des Kassierers fand man leider keinen neuen, so dass sich der jetzige Kassierer Andreas Wittmann für ein Jahr wiederwählen ließ, mit den Kompromissen, im laufenden Jahr 2018 einen neuen Kassierer zu finden! Ebenfalls ausgeschieden ist die Schriftführerin Julia Heyer aus beruflichen Gründen. Dieses Amt übernimmt ab sofort der neu gewählte Michael Dollinger. Der Jugendleiter Reinhard Zolda wurde ebenfalls bestätigt. Spielberger Dankte den Ausscheidenden, sowie den neuen, die sich für dieses Ehrenamt entschlossen haben. Das Ehrenamt fordert viel Zeit, Energie und Idealismus, was in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist, so Spielberger!

Auch dieses Jahr standen sehr viele Ehrungen (MCK sowie ADAC) auf dem Programm, worüber sich die Vorstandschaft besonders freute. Leider war es nicht allen Mitgliedern möglich an diesem Abend die Ehrung persönlich entgegenzunehmen.

Im Anschluss folgte eine kurze Vorschau auf bereits feststehende Termine (Skifahrt, Sommer Vereinsausflug, etc.), wobei natürlich auch wieder das Rennen vom 07-09-9.2018 zur Sprache kam, dessen Organisation schon in vollem Gange ist. So ist es bereits gelungen, die Top Band „die Schlawiener“ für Samstagabend zu gewinnen.

Bei den Wünschen und Anträgen wurde über einen Antrag, das Freitagsfeuerwerk zu belassen, abgestimmt! Hier viel das Votum der Generalversammlung wie folgt aus. 10 Stimmen waren gegen das Feuerwerk, 6 dafür und 34 Enthielten sich der Stimme, was ein aus für das Feuerwerk am Freitagabend bedeutete!

Daraufhin schloss Spielberger die Generalversammlung, dankte allen Anwesenden für ihr kommen und lud diese noch ein, ein bisschen zu bleiben und den Abend gemeinsam vollends ausklingen zulassen; eine Einladung der viele folgten.

Im Bild von Links:
Florian Joachim (Vorsitzender), Prügel Friedrich (45JahreMCK), Baumgärtner Karheinz (Vorsitzender), Bühringer Wilhelm (40 Jahre MCK), Falch Wolfgang (30Jahre MCK), Kornmann Manfred (45 Jahre MCK), Dollinger Gerhard (25 Jahre MCK), Sonnenleitner Karl (30Jahre MCK), Robert Auctor (25 Jahre MCK) sowie Vorsitzender Spielberger Bernd

 

 

Ehrung vom ADAC für besondere Verdienste!
Im Bild von Links:
Florian Joachim (Vorsitzender), Spielberger Bernd ( Vorsitzender), Reitsam Wolfgang (goldene Ehrennadel), Mann Claus (goldene Ehrennadel), Konrad Sebastian (goldene Ehrennadel), Bühringer Wilhelm ( 40 Jahre ADAC), Dollinger Gerhard (25 Jahre ADAC), Baumgärtner Karlheinz (Vorsitzender)


Posted in Allgemein.

(Vize-)Meisterehrung in Tapfheim

Toller Empfang für den Deutschen Autocross Meister sowie der Vizemeister des MC-Kesseltal in der Gemeinde Tapfheim! Martin Fürst, Andreas Fürst, Stefanie Geiger und Jan Baltzer durften sich in das goldene Buch der Gemeinde eintragen. Ebenfalls wurden langjährige ehrenamtliche Mitglieder des MCK von der Gemeinde geehrt.
Vielen Dank an Bürgermeister Karl Malz und sein Team für den schönen Empfang.


Posted in Allgemein.